to Top

Camping

Endlich! Das Green Juice bekommt seinen eigenen Campingplatz!

Symmbol: Camping

Hier findet ihr alles Wichtige zum Camping beim Green Juice Festival 2018.

Allgemeine Infos zum Festival & Anfahrt findet ihr auch hier und in unseren AGB stehen bereits alle Bedingungen zum Camping beim Green Juice Festival.

Falls noch Fragen offen bleiben, wende dich bitte an: camping@green-juice.de

 


Campingplan

Der Campingplatz im Detail

Lageplan Campingplatz

Die Lage des Campingplatz in der Übersicht


Symbol: Info

Die wichtigsten Infos zum Green Juice Camping

Wann?

Rund ums Green Juice Festival 2018 rum natürlich! Der Campingplatz öffnet am Donnerstag, den 16. August und schließt am Sonntag, den 19. August. Die genauen Uhrzeiten geben wir noch bekannt.

Wo?

Ganz in der Nähe! Vom Campingplatz zum Festivalgelände lauft ihr nur knappe 5 Minuten. Die genaue Lage des Campingplatzes seht ihr auf unserer Karte.
Das bedeutet aber natürlich auch: Genau wie das Green Juice Festival selbst, liegt auch der Campingplatz nah an Wohnbebauung. Habt Spaß, aber nehmt dabei bitte Rücksicht auf die Anwohner, damit wir auch im nächsten Jahr einen Campingplatz anbieten können.

Und was ist mit Parken?

Wie immer empfehlen wir die Anreise mit Bus & Bahn - denn nicht nur euer Stresslevel, sondern auch die Umwelt werden's euch danken! ;) In Laufweite findet ihr ganze 3 Bushaltestellen, mit denen ihr an den Bonner HBF angebunden seid. Einfacher geht's nicht!

Wenn es doch das Auto sein muss: In eurem Camping-Ticket ist natürlich auch ein Parkticket enthalten. Bitte nutzt NICHT den allgemeinen Besucherparkplatz am Festivalgelände, dort gilt euer Ticket nicht. Sondern den Parkplatz direkt gegenüber dem Campingplatz, der nur für euch eingerichtet wird. Infos zur Anfahrt findet ihr hier. Ab der Autobahnausfahrt wird der Campingplatz ausgeschildert sein.

Was finde ich sonst noch auf dem Campingplatz?

So einiges! Wir bringen für euch nicht nur die normalen Annehmlichkeiten wie Frischwasser und Toiletten an den Start - es wird auch Bier-Pre Order geben. Das heißt: Kein Schleppen mehr! Einfach ganze Paletten Bier im Vorfeld bestellen, bequem online bezahlen und vor Ort gekühlt abholen. Na, wenn das kein Service ist! Den Pre Order-Start kündigen wir noch gesondert an.

Außerdem arbeiten wir daran, euch einen kleinen Camping-Tante Emma-Laden anzubieten. Hier sollt ihr alles bekommen, was man eben so braucht: Von Klopapier über Gaffa, bis Frühstücksbrötchen und Sonnencreme. Nähere Infos hierzu folgen.

Nicht direkt auf dem Campingplatz, aber ganz in der Nähe: Duschen! Zwar können wir aufgrund der Gegebenheiten vor Ort keine Duschen direkt am Campingplatz anbieten - aber das Freibad "Ennertbad" wird geöffnet haben. Für eine erfrischende Dusche also ab da hin! (Kostet dann natürlich den Standard-mäßigen Schwimmbad-Eintritt. Daran können wir leider nix drehen.)

Was gibt's sonst noch zu beachten?

Ganz wichtig: Die Regeln für alles, was ihr mitnehmen dürft und was zu eurer Sicherheit leider nicht erlaubt sein wird.

Außerdem gut zu wissen: Es handelt sich um einen reinen Zelt-Campingplatz. Wohnmobile und Wohnwagen können wir aus Sicherheitsgründen nicht auf den Campingplatz lassen und auch auf dem Parkplatz sind sie nicht erlaubt.

Vor Ort werden übrigens 5€ Müllpfand in Bar fällig. Die kriegt ihr komplett zurück, wenn ihr bei eurer Abreise einen vollen Müllsack abgebt. Das dient einfach dazu, dass jeder seinen Müll wieder mitnimmt und der Campingplatz nicht völlig verwüstet zurückbleibt :)


Symbol: Achtung

Die Regeln auf dem Green Juice Camping

Allgemein

Es gelten natürlich entsprechend unsere Regeln für das gesamte Festival (mit Ausnahmen, z.B. für Getränke und Essen und zusätzlichen Regeln z.B. für Minderjährige, die weiter unten beschrieben werden) sowie unsere Camping-AGB.

Diese Regeln dienen selbstverständlich nicht dazu, euren Spaß zu mindern. Sondern sie sorgen dafür, dass ihr alle ein spaßiges und sicheres Camping-Erlebnis habt, die Umwelt nicht zu stark belastet wird und uns auch die Nachbarn nicht aufs Dach steigen, sodass auch 2019 noch ein Festival-Camping möglich ist. Bitte nehmt euch deshalb diese Regeln zu Herzen - ihr habt ja auch was davon! :)

Deshalb gilt auch auf dem Campingplatz: Der Ordnungsdienst hat das letzte Wort. Befolgt die Anweisungen unserer Kollegen vor Ort. Sie sind zu eurer Sicherheit.

Nehmt Rücksicht aufeinander und auf euer Eigentum, dann kommen alle super miteinander aus.

Erlaubte Gegenstände

Ausdrücklich erlaubt fürs Camping ist folgendes:

  • Getränke: Bitte nur in Dosen, Plastikflaschen, Tetrapaks
  • Gaskocher & dazugehörige Kartuschen bis 450g
  • Einweggrills
  • Zelte & Zeltmaterial (Campingstühle- & Tische)
  • Bei Gruppen: Pavillons bis zu einer Größe von 3m x 3m

Getränke und Essen müssen natürlich auf dem Campingplatz bleiben - auf dem Festivalgelände selbst gelten natürlich die üblichen Regeln, auch für Campinggäste.

Tickets

Sollte eigentlich logisch sein, aber: 1 Campingticket = 1 Campinggast. Ohne Campingtickets gibt's keinen Einlass auf den Campingplatz.

Verbotene Gegenstände

Dagegen lasst bitte folgendes direkt zuhause:

  • Glasflaschen- & Behältnisse
  • Unverhältnismäßige Aufbauten (Riesen-Armee-Zelte, Traversen, all so ein Quatsch)
  • Wohnungseinrichtungen (lasst den Sperrmüll zuhause!)
  • Stromgeneratoren / Autobatterien
  • Fahrzeuge jeglicher Art (keine Wohnmobile, Autos, Scooter, Fahrräder, whatever auf dem Campinggelände!)
  • Trockeneis
  • Flüssiger Grillanzünder
  • Kühlschränke
  • Fanfaren, Laserpointer, Megaphone
  • Waffen aller Art
  • Werkzeug wie Sägen, Beile & Äxte
  • Pyrotechnische Gegenstände aller Art

Das alles gilt, wie gesagt, eurer Sicherheit. Wenn wir euch mit einem der Gegenstände am Eingang oder schon auf dem Campingplatz erwischen, heißt es sofort und ohne Diskussion: Zusammenpacken und nach Hause fahren. Wenn ihr andere Campinggäste mit verbotenen Gegenständen hantieren seht, informiert bitte sofort unsere Kollegen auf dem Campingplatz.

Zwar kein Gegenstand, aber trotzdem nicht erlaubt: Haustiere. Lasst eure Vierbeiner zuhause, da gefällt es denen eh viel besser.

Offenes Feuer

Offenes Feuer ist auf dem gesamten Campingplatz aus Sicherheitsgründen verboten - Zelte brennen echt schneller als man denkt. Kleine Gaskocher und Einweggrills sind dagegen zur Essenszubereitung erlaubt.

Lärmschutz

Wie oben bereits bemerkt: Das ganze Green Juice Festival findet in einem Wohngebiet statt, deswegen müssen wir alle besondere Rücksicht nehmen - das gilt natürlich auch für den Campingplatz.

Deshalb gilt: Große Musikboxen sind absolut verboten. Lasst die Dinger direkt zuhause, wir würden sie euch sowieso abnehmen. Kleine Bluetooth-Boxen fürs Handy sind dagegen ok, solange sie niemanden stören.
Auch andere laute Gegenstände haben auf dem Campingplatz nicht zu suchen: Generatoren, Hupen, Fanfaren, Tröten.

Außerdem wird es eine Nachtruhe geben, die vom Ordnungsdienst durchgesetzt werden wird. Ab 24 Uhr ist Camp-Lautstärke angesagt. Das heißt, kleine Musikboxen müssen so leise gedreht werden, dass man sie nur noch in eurem eigenen Camp hört, Gespräche in Zimmerlautstärke sind voll ok, aber für Geschrei gibt's eins auf den Deckel. Wer sich nicht dran hält, muss damit rechnen, vom Ordnungsdienst vor die Tür gesetzt zu werden.
Aber das kommt ja auch euch zugute: Ausgeschlafen pogt es sich am nächsten Festivaltag doch direkt viel besser! ;)

Müll

Ganz einfache Grundregel: Don't be a Ferkel. Ihr kriegt am Einlass zum Campingplatz einen Müllsack ausgehändigt und dafür 5€ Müllpfand abgenommen. Nutzt diesen Sack bitte und schmeißt euren Müll da rein statt auf den Boden. Wenn ihr uns am Ende einen vollen Müllsack zurückbringt, gibt's dann auch die 5€ wieder.

Auch auf den Dixis und an den Wasserstellen solltet ihr natürlich keine Sauereinen anrichten. Sollte es einmal irgendwo arg dreckig sein, wendet euch bitte an unsere Kollegen vor Ort. Wir kümmern uns dann drum.

Minderjährige

Anders als beim Festival selbst, gibt es beim Camping keine Ausnahmeregelung im Jugendschutz. Das heißt, bei Menschen unter 18 Jahren haben die Erziehungsberechtigten grundsätzlich das Recht zu bestimmen, wo sich ihre Kinder aufhalten und die Pflicht, diese zu beaufsichtigen.

Das heißt fürs Camping: Personen unter 18 Jahren haben grundsätzlich erstmal keinen Zutritt. Allerdings können Eltern ihre Aufsichtspflicht temporär auf einen eurer über 18-järhigen Freunde übertragen (sog. Muttizettel). Wenn ihr also einen Nachweis darüber inklusive Unterschrift und Ausweiskopie (zum Abgleich der Unterschrift) vorweisen könnt, dürft ihr campen.

Wichtig: Das Green Juice Festival selbst übernimmt keinerlei Aufsichtspflichten, Betreuung oder ähnliches für minderjährige Gäste.

Selbstverständlich gilt auch auf dem Campingplatz das Jugendschutzgesetz, inklusive der Vorschriften um Alkoholgenuss. Wer also Alkohol an Leute abgibt, die ihn nicht trinken dürfen, fliegt vom Campingplatz und muss mit einer Anzeige rechnen.